Chlordioxid als Garant für die effektive Desinfektion von Trinkwasser-Schläuchen

Seit über 60 Jahren effektiv gegen Viren, Bakterien und Keime im Trinkwasser: Der Wirkstoff Chlordioxid.

zero-produktTrinkwasserschlauch – Desinfektion mit biostream® ZERO auf Basis von Chlordioxid:

Der aktive Wirkstoff Chlordioxid im biostream® ZERO wird bereits seit Mitte der 50er Jahre zur Desinfektion von Trinkwasser in Wasserwerken eingesetzt.

Chlordioxid zeichnet sich durch eine hohe bakterizide, virizide und algizide Wirkung aus, die über einen breiten pH-Bereich konstant bleibt. Im Gegensatz zur Chlorierung werden bei der Trinkwasserbehandlung mit Chlordioxid keine Trihalogenmethane gebildet, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein.

 

Fakten:

Die Firma CONTINENTAL bestätigt, dass biostream ZERO unter Einhaltung der Dosierungs-Empfehlungen bei Raumtemperatur bedenkenlos zur Desinfektion vom Trinkwasserschlauch AQUAPAL eingesetzt werden kann.

Unterschied Chlordioxid <-> Chlor

Grundlagen, die wichtig sind.

Freies Chlor kann in verschiedenen Erscheinungsformen (Modifikationen) vorliegen. Chlor ist nach Fluor das reaktionsfähigste aller nichtmetallischen Elemente, es tritt in den Oxidationsstufen -1 und +1 bis +7 auf. So bildet es z.B. mit Natrium unter intensiver gelber Lichterscheinung Natriumchlorid, also “normales” Kochsalz.

In anderen Reaktionsstufen bilden sich Chlor und Hypochlorit, welches mit unangenehmen Nebenwirkungen zur Desinfektion genutzt wird. Chlorat und Perchlorat sind andere Verbindungen des Chlors und uns als Sprengstoff bekannt.

Auch Chlordioxid ist eine Stufe des Chlors. Man kann also ganz leicht erkennen, dass das Wort CHLOR zwar im Chlordioxid vorkommt, dieses jedoch nicht heißt, dass es auch wirklich freies Chlor enthält. Schließlich benutzt man zum Salzen auch NatriumCHLORid, welches kein freies Chlor enthält.

Und was sagt WIKIPEDIA?
Dort werden Sie lesen, dass Chlordioxid gelb, giftig und hochexplosiv ist. Das stimmt. Teilweise.
Wenn Chlordioxid technisch mit Hilfe von Maschinen erzeugt wird, liegt die Konzentration oftmals bei ca. 8 Gramm. Diese Konzentration ist hochexplosiv und deshalb sind explosionsgeschützte Räume und Fachpersonal nötig – ganz abgesehen von evtl. Wartungskosten für die Technik.
Die Konzentration von biostream® ZERO liegt bei <0,3%. Eine Wirksamkeit gegen Keime und Bakterien wird noch bei einer Konzentration von 0,05% gewährleistet. Und so steht fest: biostream® ZERO ist NICHT explosiv und beim Einsatz sind keine explosionsgeschützte Räume und kein Fachpersonal nötig!

Effektive Desinfektion von Schläuchen für Trinkwasser

Trinkwasser ohne Bakterien ist ein Grundbedürfnis und wird nach Trinkwasserverordnung vorgeschrieben.

Das Institut für Lebensmittelwissenschaft und Ökotrophologie der Leibniz-Universität Hannover unter Führung von Dr. rer. nat. H.-D. Werlein bestätigt in über 1.500 Einzeltests die Wirksamkeit von biostream® ZERO von biostream® ZERO gegenüber im Trinkwasser vorkommender Keime bei Einwirkzeiten von nur 5 Minuten.

Die biostream®-Produkte werden seit 2001 erfolgreich zur Desinfektion von Trinkwasserschläuchen in der Praxis eingesetzt. Die Tests am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Ökotrophologie der Leibniz-Universität Hannover unter Führung von Dr. rer. nat. H.-D. Werlein bestätigten die exzellente Wirksamkeit. Dr. rer. nat. Hans-Dieter Werlein ist verantwortlich für den Bereich Lebensmittelhygiene und -mikrobiologie und Herausgeber des Hygienemagazins.

Jetzt biostream® ZERO bestellen

Trinkwasserschläuche müssen den Auflagen nach KTW und DVGW-W 270 schon seit Januar 2007 entsprechen. biostream® ZERO bekämpft Legionellen, E.Coli und Pseudomonas und sorgt so für keimfreie Trinkwasserschläuche.

ADRESSE:
biostream® GmbH
Rohrbeckweg 6
D- 31319 Sehnde

Wenn Sie auf der Suche nach einer effektiven Desinfektion von Schläuchen diese Seite gefunden haben, dann empfehlen wir Ihnen auch den Besuch unserer Hauptseite:

WWW.BIOSTREAM.DE

TELEFON + FAX:
Telefon: 05138 – 708 78 38
Telefax: 05138 – 708 78 36

 

KONTAKT: